M1-Macs und virtuelle Maschinen: VMWare schließt x86 und Windows aus – macOS-Guests sehr fraglich

Zahlreiche Mac-Besitzer setzen virtuelle Maschinen (VM) ein, um auf den Geräten aus Cupertino neben macOS auch andere Betriebssysteme wie Windows und Linux zu nutzen. Ältere macOS-Versionen lassen sich so ebenfalls auf neueren iMacs oder MacBooks ausführen. Was bislang auf Intel-Macs problemlos möglich war, funktioniert auf Computern mit Apples hauseigenem M1-Chip allerdings bekanntlich nur noc…

Schreiben Sie einen Kommentar