Kurz: Weitere Einschränkungen für Prime Video ohne Werbefrei-Abo +++ Umfrage: Apple schürt erfolgreich Angst vor Gewerkschaften

Seit kurzer Zeit müssen Abonnenten von Amazon Prime Werbeeinblendungen in Kauf nehmen, wenn sie auf die Inhalte des Streamingkatalogs zugreifen. Wer das nicht möchte, kommt um eine zusätzliche Gebühr nicht herum: Für 2,99 Euro pro Monat bietet das Unternehmen eine „werbefreien Version“ an. Dieser Schritt löst natürlich bei einigen Kunden sowie bei den Verbraucherzentralen Unmut aus. So kündigte…

Schreiben Sie einen Kommentar