EU-Gesetzesentwurf sieht Interoperabilität von Messengern und Sozialen Netzwerken vor

Wer im App Store nach einem Messenger sucht, hat idealerweise schon einigermaßen konkrete Vorstellungen von den Anforderungen an eine solche Anwendung: Zahlreiche Anbieter buhlen um das Interesse der Nutzer und möchten vor allem mit Alleinstellungsmerkmalen punkten. Allein gemein ist die fehlender Interoperabilität: Eine Nachricht, die per WhatsApp gesendet wurde, erreicht einen Anwender von Si…

Schreiben Sie einen Kommentar